nach oben
(04.05.2012) Heute ist das Wetter mal richtig ertäglich, nicht zu warm und nicht zu kalt. Nach einem kurzen Mittagsschlaf gehts hinaus in die Natur und ab in den Wald. Und während alles so durch den Wald stöbert hat VINO etwas sehr interessantes endteckt: "Wäre das nicht ein idealer Futternapf...? Da ginge doch endlich mal richtig was rein, können wir den vielleicht mit nach Hause nehmen? Und zum Glück ist der sooo hoch, daß wohl nur ich richtig reinlangen kann...!" Sowas geht natürlich nicht, der Baum bleibt hier, basta! Und weiter gehts...
...in Richtung einer kleinen Waldwiese. Dort wird zunächst herumgetollt, wie immer werden mal wieder teilweise gewaltige Löcher gebuddelt und danach doch tatsächlich noch ein wenig geruht. Dann werden Blümchen gerupft und anschl. läßt OKAYA sich damit bereitwillig verschönern. VINO und DEEJOU haben an so etwas ja nun mal gar kein Interesse, DEEJOU schaut interessiert zu und ihr Blick sagt mehr als tausend Worte: "Naja, so ganz frisch ist die Große ja wohl nicht...wie kann man sich denn so ein Stinkekraut umhängen...
(25.11.2012) Unsere kleine Teckelbande präsentiert auf diesen Bildern den neuen Treppenaufgang, den uns ein Gartenbetrieb aus Dortmund für unsere Meute angefertigt hat. Die ersten Tage war es gewöhnungsbedürftig, mittlerweile starten die Teckel regelrechte Wettläufe, sowohl die Treppe runter als auch später wieder hinauf. Gefertigt wurde die Treppe aus Bangkirai-Holz, anschl. von uns wegen der Rutschgefahr mit Gummimatten versehen. Somit müssen die Teckel jetzt wenigstens keine Treppen mehr laufen.
(30.12.2012) Nach milden, aber regnerischen Weihnachtstagen scheint endlich mal wieder die Sonne. Die kleine Teckelmeute drängelt...raus in die Natur. Der Bande scheint es richtig zu gefallen, denn sie toben und rennen ohne Ende, das Hauptaugenmerk liegt aber mal wieder beim Buddeln, wobei auch die kleine GELI, das jüngste Mitglied unserer Dackelbande, schon kräftig "mitarbeitet". Links macht DEEJOU eine kleine Pause, in der Mitte posiert GELI und rechts hält die Meute ausnahmsweise mal für ein Gruppenfoto still.
...lassen?" VINO macht es sich in der Wiese erstmal gemütlich.  Und dann finden die Teckel in der Wiese mal wieder etwas, was mal so richtig übel riecht, vielleicht ja auch früher mal auf eigenen Beinen oder Flügeln unterwegs war und sich dann entschloß, in der Wiese auf unsere Teckel zu warten. Genüßlich wird sich gewälzt, OKAYA kann gar nicht genug bekommen und auch VINO muß mal "probieren". Als wir es wagen, ihn zu uns zu rufen, ist an seinem empörten Blick sehr deutlich zu sehen, was er von dieser Störung hält...nichts!
...Babybecken wurde sich erstmal ausgiebig im Strandkorb ausgeruht- Oben ganz rechts OKAYAs Baby DRAKO (genannt Wurzel), der mit seinen Besitzern ebenfalls mitgekommen war. In der Mitte oben VINO, der froh ist, daß er vor den anderen mal Ruhe hat. Nach vielen Spielen sowohl im Wasser als auch auf der Wiese wurde sich erstmal ausgeruht bzw. unter den Handtüchern getrocknet und aufgewärmt. Währenddessen ging der Trubel im großen Becken unvermindert weiter. Das war ein wirklich schöner Tag für alle Zwei-u. Vierbeiner!
(30.09.2012) Heute war sicherlich einer der letzten schönen und warmen Spätsommertage. Alle Hunde wurden ins Auto gepackt und ab ging es zum Hundeschwimmen ins Freibad Friedrichstal in Neuenrade. Für Groß und Klein wurde einiges geboten. Die Hunde konnten ins Schwimmbecken (unsere bevorzugten allerdings das Babybecken) und durften dort nach Herzenslust ausgiebig Wasserfreuden genißen. Für die Großen gab es lecker Kuchen und Waffeln, Kaffee und die obligatorische Grillbratwurst. Nach ersten "Schwimmrunden" im...